02.10.2012 13:20 Uhr

Die Karriere Steinbrücks

Ab 2002 ist Peer Steinbrück (SPD) Ministerpräsident in Nordrhein-Westfahlen. Er gibt sich bürgernah, so wie hier bei dem Besuch einer Grubenfahrt in einem Steinkohlebergbau mit seinen Töchtern Katharina und Anne (damals 26 und 24 Jahre alt).

Foto: dpa

Kanzlerkandidat Peer Steinbrück "Ich spüre einen Stimmungsumschwung - so wie 2005"

Peer Steinbrück hofft auf Rückenwind aus der heutigen Landtagswahl in Bayern. Der SPD-Spitzenkandidat spricht im Tagesspiegel auch über seine Stinkefinger-Geste und Koalitionsverhandlungen nach der Wahl.  mehr