24.02.2015 16:50 Uhr

Reaktionen auf die Winter-WM 2022

Wolfgang Niersbach (DFB-Präsident, l.): „Es fällt schwer, sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass ein WM-Finale kurz vor Weihnachten stattfinden soll. Fest steht aber, dass aufgrund der enormen Hitze im Sommer nicht gespielt werden kann und es deshalb auch keine Alternative zu einer Ausrichtung im Winter gibt. Jetzt sind die Terminplaner gefragt, bestmögliche Lösungen zu finden, was sicher nicht einfach, aber auch nicht unmöglich ist.“

Foto: dpa

Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar Wut in Europas Topligen: Fifa lehnt Ausgleichszahlungen ab

Der Ton zwischen Fifa und Topklubs im Gerangel um mögliche Entschädigungszahlungen wegen einer Winter-WM in Katar wird schärfer. Während die Ligen einen "Affront" wittern, sieht der Fußball-Weltverband keinen Grund für eine finanzielle Kompensation. mehr