01.05.2013 08:15 Uhr

"Real hat alles auf eine Karte gesetzt"

Jürgen Klopp: „Das war hinten raus ein bisschen eng. Dass Real so drauf gehen würde und aggressiv sein würde, das war klar. Ich fand, nach 20, 25 Minuten hat sich das Ganze ein wenig beruhigt. Wenn wir ein Tor machen, ist das Ding hier auch gegessen. So ist es noch ein bisschen spannend geworden, aber es gibt Borussia Dortmund nur all inklusive. Da war alles dabei. Real war in der Bringschuld, die haben ein Klassespiel gemacht, wir haben dagegen gehalten. Insgesamt haben wir 4:3 gewonnen, deswegen sind wir verdient im Finale. Wenn Du ins Finale kommen willst, brauchst Du auch ein bisschen Glück. Wir werden die Situation genießen, das ist außergewöhnlich, großartig. Wir werden das schon ein bisschen feiern heute, alles andere wäre ja Blödsinn.“

Foto: dpa

Champions League Bayern folgt Dortmund nach 3:0 in Barcelona ins Finale

Im Camp Nou von Barcelona gerät der FC Bayern nie in Gefahr, den klaren Hinspielvorsprung noch zu verspielen und siegt locker 3:0. Das deutsch-deutsche Finale gegen Borussia Dortmund in Wembley ist damit perfekt. Von Sven Goldmann mehr