20.06.2014 09:00 Uhr

Proteste gegen die WM 2014 in Brasilien

Wieder Proteste gegen die WM in São Paulo: Mit Eisenstangen demolierten diese Demonstranten nach der Partie England - Uruguay Neuwagen eines Autohändlers.

Foto: Reuters

WM 2014 - Brasilien gegen Kolumbien Ein ganzes Land hofft auf Neymar

Mehr Fußball, weniger Emotionen, fordert Brasiliens Trainer Luis Felipe Scolari. Gar nicht so leicht, wenn selbst die Spieler auf dem Platz weinen. Und das Volk rast natürlich auch vor dem Spiel gegen Kolumbien. Von Sven Goldmann, Philipp Lichterbeck, Lucas Vogelsang mehr