11.06.2012 12:15 Uhr

Abrissbagger zerstört Unterschlupf des NSU-Trios

Gras drüber. Damit das letzte Versteck des NSU nicht zum Wallfahrtsort für Rechte wird, wurde es abgerissen. Das Grundstück wird nun bepflanzt.

Foto: dpa

NSU-Prozess Die gruselige Gemütlichkeit rund um die Zwickauer Terror-Zelle

Ein Mieter, der im gleichen Haus wie Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wohnte, hat heute im NSU-Prozess ausgesagt. Man habe sich im Keller des Wohnhauses in der Zwickauer Frühlingsstraße getroffen. Dass dort unter anderem ein Bild von Adolf Hitler stand, störte offenbar niemanden. Von Frank Jansen mehr