15.08.2018 16:28 Uhr

RÜCKBLENDE

HEUTE vor 85 Jahren wurde der Filmregisseur Roman Polanski geboren

Am 18.08.1933 erblickte der spätere Filmregisseur und Drehbuchautor Roman Polanski in Paris das Licht der Welt. Das Kind von polnischen Eltern wuchs in Krakau auf und entkam während des zweiten Weltkriegs den Nationalsozialisten nur knapp. Nach dem Krieg machte er sein Abitur und drehte erste Kurzfilme, in denen er einerseits Regie führte und andererseits selbst als Schauspieler agierte. Nach einem kurzen Aufenthalt in Großbritannien wanderte er 1968 in die USA aus und feierte kurze Zeit später mit "Rosemaries Baby" seinen ersten großen, internationalen Erfolg. Weitere Filme wie "Der Pianist", "Tanz der Vampire" oder "Das Messer im Wasser" verhalfen ihm zum Weltruhm.
Im Jahr 1977 wurde bekannt, dass Polanski die damals 13-jährige Samantha Jane Gailey unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln vergewaltigt haben soll. Er wurde jedoch lediglich des außerehelichen Verkehrs mit einer Minderjährigen schuldig gesprochen und musste dafür 90 Tage ins Gefängnis. Nach der Haftstrafe floh Polanski aus Angst vor der Justiz zunächst nach London und dann nach Frankreich. Die Anklage in den USA gegen ihn gilt bis heute, weshalb er seit dem Vorfall nie wieder amerikanischen Boden betreten hat.
Im letzten Jahr warf die ehemalige deutsche Schauspielerin Renate Langer dem Regisseur vor, sie im Alter von 15 Jahren ebenfalls vergewaltigt zu haben. Lesen sie hier, wie der Tagesspiegel damals über die Nachricht berichtete.

Foto: picture alliance / dpa