14.01.2014 10:16 Uhr

Unwort des Jahres

"Sozialtourismus" ist Unwort des Jahres 2013: Unter den Schlagwort lief in den vergangenen Wochen und Monaten eine Debatte um Einwanderer aus Osteuropa. Darin wurde Migranten aus Rumänien und Bulgarien pauschal der Vorwurf gemacht, Sozialleistungen in Deutschland erschleichen zu wollen. In die engere Auswahl kam auch der von der CSU eingebrachte Begriff "Armutszuwanderung".

Foto: dpa

Deutsche Sprache "Sozialtourismus" ist Unwort des Jahres

Sprachwissenschaftler haben "Sozialtourismus" zum Unwort des Jahres gekürt. Mit dem Schlagwort würde Stimmung gegen unerwünschte Zuwanderer gemacht, hieß es zur Begründung. In die engere Wahl kamen auch "Armutszuwanderung" und "Supergrundrecht". mehr