19.04.2013 14:41 Uhr

Erste unabhängige Wahlen im Irak

Nächster Versuch - seit den Wahlen 2010, welche noch unter der Obhut der amerikanischen Besatzung stattfanden, wählt der Irak am 20.April 2013 das erste Mal autonom. Von den rund 14 Millionen Wahlberechtigten in 18 Provinzen wird nur in 12 Provinzen gewählt. Die kurdischen Gebiete im Norden des Irak, Arbil, As-Sulaimaniyya und Dahuk, wählen gesondert im September. Die zum Teil unter kurdischer Kontrolle liegenden Provinzen Ninawa und Kirkuk, sowie die im Westen gelegene Provinz Anbar wählen aufgrund der Sicherheitslage vorerst nicht.

Foto: dpa

Wahlen im Irak Anschlag auf die Freiheit

Zum ersten Mal seit Abzug der US-Armee gibt es im Irak wieder eine Wahl. Statt Wahlkampf war die Woche davor von Bombenanschlägen gezeichnet, dennoch öffnen die Wahllokale. Von Astrid Frefel mehr