31.01.2011 18:50 Uhr

Zugunglück in Sachsen-Anhalt

Die Stille danach. Experten untersuchen die Unglücksstelle bei Hordorf nach Spuren.

Foto: dapd

Sachsen-Anhalt Hordorf-Prozess: Lokführer zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt

Im Prozess um das tödliche Zugunglück von Hordorf in Sachsen-Anhalt ist der angeklagte Lokführer zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden. Das Landgericht spricht den Angeklagten wegen zehnfacher fahrlässiger Tötung schuldig. Von mehr