15.11.2011 17:53 Uhr

Der Polarisierer Josef Ackermann

"Zum Aufsichtsrat geht´s da lang!" – Josef Ackermann schickt Allianz-Finanzchef Paul Achleitner vor. Selbst mag er den Weg zu diesem Posten nicht gehen. Auch den Vorstandsvorsitz gibt er nun ab. „Extrem herausfordernde Verhältnisse“ nannte er als Begründung. Ob er damit die noch längst nicht aufgearbeitete Kirch-Pleite meint, wegen der sein Büro durchsucht wurde? Man kann nur mutmaßen.

Foto: dpa

Ackermann, Fitschen, Jain und Co Deutsche Bank will Boni für Ex-Manager streichen

Die Deutsche Bank will ehemaligen Vorständen Boni in Millionenhöhe streichen, doch Juristen haben Zweifel. Ackermann bekäme noch Zahlungen bis 2016. Von Rolf Obertreis, Ronja Ringelstein mehr