Fahrbericht BMW 325 GT : Große Klappe

Bei BMW übt man sich in Modellvielfalt. Beispiel 3er: Es gibt ihn als Limousine, Cabrio, Coupé, Gran Coupé und als GT. Letzterer will aber mit mehr als einer großen Klappe überzeugen. Wir haben mal genauer draufgeschaut.

Ganz schön schräg: Die Dachlinie des BMW 325 GT ist länger gezogen und bietet so ein deutliches Plus an Gepäckraum.
Ganz schön schräg: Die Dachlinie des BMW 325 GT ist länger gezogen und bietet so ein deutliches Plus an Gepäckraum.Foto: Markus Mechnich

Mann, hat der ‘ne große Klappe. Was BMW bei seiner 5er-Baureihe bereits erfolgreich exerziert hat, wiederholen die Bayern jetzt auch beim 3er: Man nehme die Limousine, verlängere das Heck zu einem einzigen, riesigen Stauraum und fertig ist die dritte Karosserieform neben Limousine, Cabrio und Coupé. Allerdings: Der 3er mit dem Coupé-Kombi-Heck sieht deutlich besser aus als sein großer Bruder. Und er beseitigt in der Baureihe einen klassischen Mangel bei BMW: das bescheidene Platzangebot. Eine fast ideale Kombination, wie wir bei unserem Praxistest festgestellt haben. Aber eben nur fast.

Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken. 

Mehrfahrgelegenheit – 
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben