GENFER SALON: DIE NEUEN KLEINEN : Die hier passen in jede Parklücke ...

262062_0_4f3c24df.jpg
Der Erbe. Seit über 30 Jahren gibt es den Polo. Jetzt mit neuem Markengesicht.

Klein liegt im Trend – und wird nicht mehr automatisch mit „billig“ assoziiert. In Genf steht VWs neuer Polo im Blickfeld (siehe Haupttext), aber auch andere haben kleine Neuigkeiten mitgebracht. So erweitert Fiat die Cinquecento-Palette um den 500C, der, vom Hersteller als Cabrio annonciert, zumindest ein großes elektrisches Faltdach bis hinter die Rücksitze zu bieten hat. Mini spendiert dem Cabrio den John-Cooper-Works-Motor mit 211 PS, Renault hat dem Clio ein Facelift gegönnt. Ebenfalls in Genf erstmals zu sehen: Nissan Pixo, der Getz-Nachfolger Hyundai i20 und der Chevrolet Spark, der 2010 den Matiz beerben soll. Tsp

Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken. 

Mehrfahrgelegenheit – 
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar