Neuer Ford Focus ST : Der Sportler legt den Turbo ein

185 PS, 217 km/h in der Spitze und satte Beschleunigung von 0 auf 100: Der Ford Focus ST kommt im Herbst in einer neuen Version auf den Markt - und die Sportvariante des Kompaktwagens soll ihrem Namen alle Ehre machen.

Aggressiver Sportler: Der neue Ford Focus ST kommt ab Herbst zu den Händlern.
Aggressiver Sportler: Der neue Ford Focus ST kommt ab Herbst zu den Händlern.Foto: Promo

Im Herbst legt Ford das Sportmodell Focus ST neu auf. Wichtigste Neuerung ist ein 2,0 Liter großer Dieselmotor mit Turbo, der 136 kW/185 PS leistet und 400 Newtonmeter Drehmoment bereitstellt. Das reicht laut Hersteller für einen Sprint von 0 auf 100 km/h in 8,1 Sekunden und ein Spitzentempo von 217 km/h. Der Normverbrauch soll bei 4,4 Litern liegen (CO2-Ausstoß: 114 g/km).

Wie bisher wird es den Focus ST auch mit 2,0-Liter-Benziner geben, der auf 184 kW/250 PS kommt, den Wagen in 6,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt und weiter bis 250 km/h. Dank eines Start-Stopp-Systems geht der Verbrauch den Angaben nach um sechs Prozent auf 6,8 Liter zurück (CO2-Ausstoß: 158 g/km). (dpa)

Ewig junges Wildpferd
Der Verkaufsschlager und sein Macher: Henry Ford II. mit einem Ford Mustang auf der New Yorker Weltausstellung 1964.Weitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: Promo
30.04.2014 13:17Der Verkaufsschlager und sein Macher: Henry Ford II. mit einem Ford Mustang auf der New Yorker Weltausstellung 1964.

Carsharing gilt als Verkehrskonzept der Zukunft, in Berlin wächst das Angebot rasant. Die einen macht die neue Ich-Mobilität glücklich, andere reich, manche wütend. Begegnungen mit Pionieren und Kritikern - und eine Datenanalyse mit vielen interaktiven Grafiken. 

Mehrfahrgelegenheit – 
ein Projekt von MEHR BERLIN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben