Angriff in Schleswig-Holstein : Autos von Innenminister Grote beschädigt

In Norderstedt haben Unbekannte zwei Autos des Innenministers beschädigt. Ein politisches Motiv kann aktuell nicht ausgeschlossen werden.

Anschlag in Norderstedt: zwei Privatautos des Innenministers wurden beschädigt.
Anschlag in Norderstedt: zwei Privatautos des Innenministers wurden beschädigt.Foto: Friso Gentsch/dpa

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte zwei Privatautos des schleswig-holsteinischen Innenministers Hans-Joachim Grote (CDU) beschädigt. Bei beiden Fahrzeugen wurden die Heckscheiben eingeschlagen. Zunächst hatte der NDR unter Berufung auf Innenministeriumskreise berichtet, ebenso die Bild-Zeitung. Inzwischen hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Ob die Tat in einem politischen Zusammenhang stehe, konnte bisher nicht bestätigt werden. (Tsp)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!