Politik : Berliner Handwerk für Mindestlohn

-

Berlin - Als einer der ersten Vertreter der Wirtschaft spricht sich der Präsident der Berliner Handwerkskammer, Stephan Schwarz, für einen gesetzlichen Mindestlohn in allen Branchen aus. Großbritannien habe gezeigt, dass dieser Schritt keine Arbeitsplätze koste, sagte er dem Tagesspiegel. „Deshalb sollten wir in Deutschland auch nicht so viel Angst haben vor dem Mindestlohn. Früher oder später werden wir ihn bekommen, da bin ich sicher“, sagte Schwarz. Er sehe das „durchaus positiv“. Schwarz, der 33 000 Betriebe vertritt, argumentiert damit wie die Gewerkschaften und völlig konträr zum Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), dessen Präsident Otto Kentzler wiederholt vor der Vernichtung von Arbeitsplätzen durch Mindestlöhne gewarnt hat. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!