Politik : Brandanschläge beim Bush-Besuch?

NAME

Berlin (Tsp). Vor dem Besuch von US-Präsident George W. Bush befürchten die Sicherheitsbehörden Aktionen militanter Linksextremisten. Zu erwarten seien Brandanschläge auf amerikanische Autos sowie Angriffe auf Filialen amerikanischer Firmen und das Amerika-Haus in Charlottenburg, hieß es. Linke Gruppen werfen dem Konzern Daimler-Chrysler die Beteiligung an Rüstungsgeschäften vor. Innensenator Ehrhart Körting (SPD) sagte im Innenausschuss des Abgeordnetenhauses, er habe Bund und Länder gebeten, eine „hohe Zahl“ von Polizeibeamten zur Verfügung zu stellen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar