Politik : Bremer Senator Mitwisser von Steuerhinterziehung?

NAME

Bremen (stg). Der Ex-Fußballmanager und Bremer Bildungssenator Willi Lemke (SPD) ist in Verdacht geraten, in eine frühere Steuerhinterziehungs-Affäre beim Bundesligisten „Werder Bremen“ verwickelt zu sein. Die Vorsitzende der Grünen-Bürgerschaftsfraktion, Karoline Linnert, sagte dem Tagesspiegel, Lemke wäre als Senator nicht länger tragbar, falls sich der Verdacht verdichte, dass er als „Werder"-Manager daran beteiligt gewesen sei. Wie erst kürzlich bekannt geworden ist, hatte „Werder Bremen“ 1991 rund 700 000 Mark (über 350 000 Euro) am Finanzamt vorbei in Luxemburg angelegt.

Mehr Politik? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben