Casdorffs Agenda : Seehofer verhält sich wie ein Dschungelstar

Nachdem er die Flüchtlingsdebatte angeheizt hat, sorgt der Innenminister jetzt auch noch mit einem Brexit-Brief für Unruhe. "Schaden vom deutschen Volk abwenden" geht anders. Ein Kommentar.

Horst Seehofer, CSU-Vorsitzender und Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau.
Horst Seehofer, CSU-Vorsitzender und Bundesminister für Inneres, Heimat und Bau.Foto: Peter Kneffel/dpa

Es ist eine Art Reality Show. Horst Seehofer kommt wieder aus dem Busch und ruft: Hilfe, ich bin ein Star, lasst mich hier raus. Anders ist sein Verhalten, wenn überhaupt, nicht mehr zu verstehen. Als ob einer um den Rauswurf bettelt. Nicht allein, wie er die Flüchtlingsdebatte angeheizt hat; eine Debatte um fünf bis sieben Menschen, die es jeden Tag betreffen könnte. Nein, jetzt desavouiert er die Bundeskanzlerin, die ganze Bundesregierung aufs Neue mit seinem Brexit-Brief an die EU.

In der Sache hat der Innenminister durchaus einen Punkt. Zuständig fürs BKA, unter anderem, muss er Wert legen auf internationale Zusammenarbeit. Terrorismus, Cyberkriminalität, Organisierte Kriminalität machen nicht an Grenzen Halt. Und die Briten haben auf allen drei Feldern Fähigkeiten, die besonders hilfreich sind; auf die wollen die deutschen und europäischen Sicherheitsbehörden auch nach dem Brexit nicht verzichten. Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Staaten ohne Britannien hatten das schon im März betont.

Aber für Brexit-Verhandlungen ist Seehofers Handeln ganz gewiss nicht hilfreich. Von wegen „Schaden vom deutschen Volk abwenden“ – unabgestimmtes Vorgehen beschädigt Deutschlands Reputation in Brüssel. Die von Seehofer kann kaum noch schlechter werden. Heute stellt er auch noch seinen Masterplan vor. Das alles kann im Desaster enden.

Casdorffs Agenda erscheint jeden Morgen in der Morgenlage, dem Newsletter für Politik- und Wirtschaftsentscheider, den Sie hier kostenlos abonnieren können.

Der Tagesspiegel kooperiert mit dem Umfrageinstitut Civey. Wenn Sie sich registrieren, tragen Sie zu besseren Ergebnissen bei. Mehr Informationen hier.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!