• Die CDU und der Kampf um die AKK-Nachfolge: Laschet für Führungsteam, aber gegen Doppelspitze

Die CDU und der Kampf um die AKK-Nachfolge : Laschet für Führungsteam, aber gegen Doppelspitze

Armin Laschet befürwortet ein Führungsteam - aber „mehr als drei“+++CSU-Chef besorgt über Zustand der Union +++ Mehr zur CDU-Krise im Newsblog

Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen: Armin Laschet (CDU).
Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen: Armin Laschet (CDU).Foto: imago images/rheinmainfoto

Armin Laschet hat sich für ein Führungsteam bei der CDU ausgesprochen. „Alles was ein Team ist, was die unterschiedlichen Fähigkeiten der unterschiedlichen Akteure mit einbezieht - und das müssen auch noch ein paar mehr sein als die drei, die gerade genannt werden - tut der CDU als Volkspartei gut“, sagte der NRW-Ministerpräsident.

Wann soll die Entscheidung über die K-Frage in der CDU/CSU fallen? Ende dieses Jahres oder sogar erst Anfang 2021, findet CSU-Chef Markus Söder. Die Klärung des CDU-Parteivorsitzes solle nicht endlos hinausgeschoben werden. „Für uns ist aber klar, dass die Kanzlerkandidatur eigentlich erst Ende des Jahres, Anfang des nächsten Jahres einen Sinn macht", sagte Söder vor einer CSU-Vorstandssitzung in München. „Vorfestlegungen, dass mit dem Parteivorsitz automatisch eine Kanzlerkandidatur verbunden sei, das geht natürlich nicht.“

Hintergrund zum Rücktritt von Annegret Kramp-Karrenbauer:

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!