Die Themen des Tages : Krieg und Frieden in München

Die Themen des Tages: Die Münchner Sicherheitskonferenz hat begonnen, Mohring ist zurückgetreten, ein Verkehrsrowdy stellt sich.

Zähne zeigen - ganz wörtlich auf der Münchner Sicherheitskonferenz.
Zähne zeigen - ganz wörtlich auf der Münchner Sicherheitskonferenz.Grafik: Stuttmann

Lesen Sie hier unsere neue Tageszusammenfassung „Fragen des Tages“. Sie können die „Fragen des Tages“ auch als kostenlosen Newsletter per Mail bestellen. Zur Anmeldung geht es hier.

Was heute wichtig war:

Bundesrat lehnt Vorstoß für Tempolimit auf Autobahnen ab
Der Vorschlag des Umweltausschusses, eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Kilometern pro Stunde einzuführen, fand keine Mehrheit in der Länderkammer. Wie erwartet worden war, sprachen sich die unionsgeführten Bundesländer dagegen aus.

Steinmeier wirft USA, China und Russland gefährlichen Egoismus vor 
Am Freitag hat die 56. Sicherheitskonferenz in München begonnen. Eröffnet wurde sie von Bundespräsident Steinmeier. Was genau er sagte und wie seine Rede zu bewerten ist, erfahren Sie in unserem Liveblog zur Konferenz.

Zwölf Festnahmen nach Razzien gegen rechte Terrorgruppe
Die Vereinigung habe „bürgerkriegsähnliche Zustände“ herbeiführen wollen, sagt die Bundesanwaltschaft. Geplant waren wohl Anschläge gegen Muslime und Politiker. Brisant: Auch ein Polizeimitarbeiter gehörte zu der Gruppe. 

Mohring zieht sich als Thüringer CDU-Landeschef zurück
Er galt seit dem Debakel bei der Ministerpräsidentenwahl als angeschlagen. Nun gibt Mike Mohring seinen Posten als Landeschef der CDU in Thüringen auf.

22 Jahre alter Maserati-Drifter stellt sich der Polizei
Es gibt neue Erkenntnisse im Fall der Schleuderfahrt am Bahnhof Zoo in Berlin. Ein 22-Jähriger hat sich der Polizei gestellt. Am Brandenburger Tor war wohl die selbe Gruppe unterwegs. Welche Strafe dem Verkehrsrowdy droht, lesen Sie hier. 

Was wird diskutiert?

Die Wahl in Thüringen wirkt immer noch nach. In der Nachfolgesuche für den CDU-Vorsitz und in Thrüringen selbst. Eine der zentralen Fragen: Welche Haltung entwickelt die CDU künftig zur AfD und Linkspartei? Friedrich Merz sorgte gestern mit seiner Aussage, er wolle dazu beitragen, dass das "Gesindel" - gemeint war die AfD - wieder aus den Parlamenten verschwindet, für Schlagzeilen. Seine Haltung scheint damit klar. Für viele in der CDU ist sie es nicht. Meine Kollegen haben sich in den vergangenen Tagen intensiv mit dem Verhältnis von CDU zu Linken und AfD auseinandergesetzt.

Dazu ein paar Lesetipps zum Wochenende: Malte Lehming blickt in die Lokalpolitik und argumentiert, dass das politische Berlin die Situation vor Ort mehr im Blick haben sollte. Ein Ausschluss der Zusammenarbeit mit AfD und Linkspartei beißt sich dort mit der politischen Realität. Der Gewerkschafter Maximilian Fuhrmann macht sich in seinem Gastbeitrag Gedanken darüber, warum das Gleichsetzen von sogenannten politischen Rändern so gefährlich ist. Und Gerd Appenzeller erklärt, warum die Ablehnung von AfD und Linke durch Teile der CDU besonders den politischen Alltag in Ostdeutschland ignoriert. ´

So posierten die Frauen für den Miss Germany-Wettbewerb noch 2002
So posierten die Frauen für den Miss Germany-Wettbewerb noch 2002Foto: REUTERS/Fabrizio Bensch

Was soll ich lesen?

Aus Miss Germany wird Miss Verständnis: Wie Deutschlands bekanntester Schönheitswettbewerb zeitgemäß werden will, erklärt Maximilian König an dieser Stelle. Einige der Neuerungen: Mindestalter rauf, keine Bikinis mehr, Verheiratete und Mütter dürfen teilnehmen. 

Wo soll ich hingehen?

Meisterschüler, Forum Expanded und Neues aus dem Kosmetiksalon Babette - das sind unsere Kunsttipps für die nächsten 14 Tage

Mögen Sie mexikanisches Essen? Dann haben wir hier vier Restauranttipps für Sie. Was alle verbindet: Sie servieren überaus schmackhafte Tacos. 
Schon einmal für Ihre Planung: Der Vorverkauf für die Berlinale beginnt am Montag. Alles, was Sie zum Filmfest wissen müssen (Tickets, Programm, Stars), haben wir an dieser Stelle zusammengetragen. Wo die Vorverkaufsstellen sind, sehen Sie auf dieser Karte

Gibt es was im Fernsehen oder Kino?

Wer sich schonmal auf den neuen James-Bond-Film einstimmen will, kann jetzt schon den Bond-Song hören: „No Time To Die“ von Billie Eilish.

Wie am Sonntag der Polizeiruf aus Magdeburg wird, können Sie hier lesen.

Auch am Sonntag läuft die siebtletzte Folge der Familienserie Lindenstraße. Hier erinnert sich ein Lindenstraßen-Fan an seine schönsten Momente mit der Serie. 

 Was sollte ich für das Wochenende wissen?

In München läuft die Sicherheitskonferenz bis Sonntag. Wir berichten im Liveblog
Außerdem halten wir Sie an dieser Stelle über alle Entwicklungen im K(r)ampf um die Nachfolge von Annegret Kramp-Karrenbauer an der CDU-Spitze auf dem Laufenden.

Zahl des Tages: 3

Prozent der Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin fahren schwarz. Das zeigen aktuelle Zahlen von BVG und S-Bahn. Was nach wenig klingt, ist am Ende viel, wenn man bedenkt, dass in Berlin jährlich 1,5 Milliarden Fahrten mit Bus, Bahn und Straßenbahn gemacht werden.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend. Wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik zu diesem neuen Newsletter haben, können Sie mir gerne mailen.

Danke und herzliche Grüße
Ihr
Benjamin Reuter
Leiter Newsroom

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!