„Die USA sind sauber und schön“ : Trump fordert von Thunberg Fokus auf andere Länder

Wie sehr die junge Klimaaktivistin Trump nervt, wird in Davos erneut deutlich. Dort feuert der US-Präsident nochmal eine Breitseite gegen Thunberg ab.

US-Präsident Donald Trump in Davos.
US-Präsident Donald Trump in Davos.Foto: Jonathan Ernst/Reuters

US-Präsident Donald Trump hat Klimaaktivistin Greta Thunberg aufgefordert, sich auf andere Länder als die USA zu konzentrieren. Die USA seien „sauber und schön“, sagte Trump am Mittwoch in Davos vor Journalisten. Aber es gebe einen anderen Kontinent, „wo Rauch aufsteigt“, sagte Trump, ohne Asien, China oder Indien namentlich zu nennen. „Greta sollte anfangen, sich um diese Länder zu kümmern.“

Manche Aspekte der Klimadebatte seien seiner Meinung nach ein „Schwindel“ sagte Donald Trump, ohne Beispiele zu nenne. Zugleich betonte er, die USA wollten sauberes Wasser und saubere Luft. Trump behauptete, er hätte Greta Thunberg gerne in Davos getroffen. „Sie hat mich auf dem „Time“-Magazin ausgestochen“, sagte er. „Time“ hat Thunberg zur „Person des Jahres“ 2019 gekürt. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

39 Kommentare

Neuester Kommentar