• Ehemann in kurdischer Gemeinde aktiv: Deutsche Erzieherin offenbar in der Türkei festgenommen

Ehemann in kurdischer Gemeinde aktiv : Deutsche Erzieherin offenbar in der Türkei festgenommen

Eine deutsche Erzieherin sitzt offenbar in der Türkei in Haft. Womöglich weil ihr Ehemann Vize-Vorsitzender der Kurdischen Gemeinde Hamburg ist.

Die Hamburger Erzieherin sitzt jetzt in einem türkischen Gefängnis.
Die Hamburger Erzieherin sitzt jetzt in einem türkischen Gefängnis.Foto: imago/Le Pictorium

In der Türkei ist nach Angaben der Kurdischen Gemeinde Deutschland erneut eine deutsche Staatsangehörige festgenommen worden. Die Erzieherin aus Hamburg sitze seit Donnerstag in Haft, erklärte der Verein am Freitag. Sie sei zu Besuch bei Verwandten in der kurdischen Provinzhauptstadt Diyarbakir gewesen und von der türkischen Polizei am Flughafen festgenommen worden.

Möglicherweise stehe ihre Festnahme im Zusammenhang mit dem Engagement ihres Mannes, der Vorsitzender der Kurdischen Gemeinde Hamburg sei, oder mit Links auf ihrem Facebook-Konto. Der Vize-Vorsitzende der Kurdischen Gemeinde in Deutschland, Mehmet Tanriverdi, sprach von „Schikane“ und „türkischer Willkürjustiz“, die kritische Stimmen auch im Ausland einschüchtern solle.

In der Vergangenheit waren immer wieder deutsche Staatsangehörige bei Türkei-Besuchen wegen kritischer Äußerungen unter dem Vorwurf der „Terrorpropaganda“ festgenommen worden. (AFP)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!