Erfolgreiche Integration : Julia Klöckner will Flüchtlingsfrauen stärker unterstützen

Für CDU-Vize Julia Klöckner spielen Frauen unter Zuwanderern und Flüchtlingen eine entscheidende Rolle bei der Integration. Deshalb will sie deren Selbstbestimmung fördern.

CDU-Vizechefin Julia Klöckner.
CDU-Vizechefin Julia Klöckner.Foto: Hannibal Hanschke/Reuters

Die stellvertretende CDU-Bundesvorsitzende Julia Klöckner will die „Frauen unter den Zuwanderern und Flüchtlingen stärken“, weil dies „entscheidend für den Integrationserfolg“ sei.

Im Interview der „Bild“-Zeitung betonte Klöckner: „Wir reden in Deutschland viel über 'equal pay', gleiche Bezahlung von Mann und Frau. Aber in vielen arabisch-patriarchalisch geprägten Familien müssen die Frauen erst ihre Väter und Brüder fragen, ob sie überhaupt arbeiten gehen dürfen.

Mehr zum Thema

Die Frauen könnten nur dann in der deutschen Gesellschaft wirklich ankommen, so Klöckner, „wenn wir die Selbstbestimmung dieser Frauen fördern und wenn wir Machomännern deutlich machen, dass ihre Frauen und die Frauen, die hier geboren sind, gleich viel wert sind wie Männer“. (KNA)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

20 Kommentare

Neuester Kommentar