EU-Außenministertreffen in Luxemburg : EU beschließt weitere Sanktionen gegen Nordkorea

Die EU-Außenminister haben am Montag in Luxemburg weitere Sanktionen gegen Nordkorea verhängt. Dazu gehören ein vollständiges Verbot für Investitionen sowie ein Ausfuhrstopp für Rohöl.

Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un im Oktober in Pjöngjang.
Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un im Oktober in Pjöngjang.Foto: dpa

Die EU hat im Konflikt um Nordkoreas Atom-und Raketenprogramm weitere Sanktionen gegen das Land beschlossen. Die EU-Außenminister billigten am Montag in Luxemburg ein vollständiges Verbot für Investitionen sowie einen Ausfuhrstopp für Rohöl und verarbeitete Ölprodukte. Darüber hinaus beschränkten sie Überweisungen nach Nordkorea und entschieden, Arbeitserlaubnisse für nordkoreanische Staatsangehörige in Europa nicht mehr zu verlängern. (AFP)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!