• Fragen des Tages: Eine Million nutzen die Corona-Warn App und 369 Neuköllner Haushalte in Quarantäne

Fragen des Tages : Eine Million nutzen die Corona-Warn App und 369 Neuköllner Haushalte in Quarantäne

Trump zieht Truppen aus Deutschland ab + weitere Lockerungen ab nächster Woche + Kinder keine Viren-Schleudern + Die Themen des Tages und ein Ausblick auf Morgen

Corona Warn-App der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts RKI vorgestellt.
Corona Warn-App der Bundesregierung und des Robert-Koch-Instituts RKI vorgestellt.Foto: imago images/Patrick Scheiber

Wie jeden Tag bringen wir Sie mit den Fragen des Tages auf den aktuellen Stand – natürlich mit den passenden Antworten. Sie können die „Fragen des Tages“ auch als kostenlosen Newsletter per Mail bestellen. Zur Anmeldung geht es hier.

Was ist passiert?

• Eine Million Downloads der Corona-Warn-App
Die offizielle Corona-Warn-App steht seit heute zum Downlaod bereit und schon am ersten Tag wurde sie über eine Million mal heruntergeladen. Wie sie angenommen wurde und was sich die Poilitik davon verspricht, erfahren Sie hier.

• 369 Haushalte in Berlin-Neukölln unter Quarantäne
13 Häuser stehen in Berlin-Neukölln unter Quarantäne. Der Bezirk vertraut zunächst auf Einsicht und „soziale Kontrolle“. Sozialarbeiter, Übersetzer und Helfer werden eingesetzt. Wie die Situation vor Ort ist und wie das Verbreitungsrisiko ist, lesen Sie hier.

• Trump bekräftigt den Abzug von US-Truppen aus Deutschland 
Der US-Präsident kündigt den Abzug von gut einem Drittel der US-Truppen aus Deutschland an. Die Bundesregierung scheint das aber nicht zu schrecken. Warum das so ist und welche Motive Trump verfolgt, erfahren Sie hier, 

• Berlin plant weitere Corona-Lockerungen ab nächster Woche
Die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel soll bleiben ebenso der Mindestabstand, aber andere Corona-Vorschriften will der Senat lockern. Mehr Hintergründe dazu lesen Sie hier in unserem Corona-Blog für Berlin. 

• Kinder sind offenbar keine Coronavirus-Schleudern 
Laut einer aktuellen Studie stecken sich Kinder seltener an als ihre Eltern. Außerdem macht ein Entzündungshemmer Hoffnung bei schweren Covid-19-Verläufen. Alle aktuellen Entwicklungen in Deutschland und der Welt zum Coronavirus hier in unserem Newsblog.

Keine Suizidgefahr für Coronaviren.
Keine Suizidgefahr für Coronaviren.Karikatur: Klaus Stuttmann

Was wurde diskutiert?

• Chancen und Risiken der Corona-Warn-App: Die neue App zur Verfolgung von Infektionsketten ist auch in der Community unter unseren Lesern ein großes Debattenthema. Der User "MehrBeton" sieht in der App "die Gewöhnung an technische Überwachungslösungen". Andere Nutzer bemängeln eher die Handhabung. Ich habe sie mir heute früh runtergeladen und kann nur sagen: Die Nutzerführung ist einfach und wir sollten uns nicht nur daran gewöhnen, dass digitale Hilfsmittel auch zur Bekämpfung von Pandemien herangezogen werden, wir sollten froh sein, dass es sie gibt. Mehr zur Debatte lesen Sie hier

• Immer mehr Berliner ignorieren Maskenpflicht: Einige sind sich zu cool, andere drücken einen vermeintlichen Protest aus, in dem sie demonstrativ keine Maske tragen. Auch unter unseren Lesern wird das disuktiert. Doch die meisten haben kein Verständnis für diese Ignoranz. User "Gehirnstein" schreibt: "Die ohne Maske sind die Leute, die durch blosses nachdenken rausgefunden haben das Corona nicht schlimm und nur ein Medienhype ist. Wenn man nicht ständig von denen blöd angemacht werden würde wären die, und ihre Krankheitsverläufe mir total egal." Es ist doch mehr. Diese Leute sind nicht nur eine Gefahr für andere, sondern könnten irgendwann der Grund für den nächsten größeren Lockdown sein. Immerhin wissen wir dann, bei wem wir uns bedanken können. Mehr zur Debatte lesen Sie hier.

• Ohne Corona-Abstand gegen Rassismus: Die Massenkundgebung in Berlin zu „Black Lives Matter“ war für viele begeisternd. In Covid-19-Zeiten müssen wir Rassismus aber anders bekämpfen, schreibt Tagesspiegel-Chefredakteur Lorenz Maroldt im Checkpoint-Newsletter. 

• Die Demonstrationen am Wochenende haben auch unsere Leserinnen und Leser umgetrieben. Unser Newsblog zu den Anti-Rassismus-Demos ist immer noch der meistkommentierte Artikel auf tagesspiegel.de. Direkt einsteigen in die Debatte können Sie unter diesem Link.

Der CDU-Landesvorsitzende Kai Wegner.
Der CDU-Landesvorsitzende Kai Wegner.Foto: promo

Was soll ich lesen?

Die CDU Berlin wollte moderner und jünger werden – dann twitterte sie. Ein Spruch mit sexueller Anspielung könnte den Versuch eines Imagewandels kaputt machen. Lesen Sie hier die Analyse meiner Kollegin Ronja Ringelstein, die sich seit einigen Jahren mit der Berliner CDU journalistisch befasst. 

Welche wirtschaftlichen Folgen die Coronakrise genau haben wird, lässt sich noch nicht genau sagen. Klar ist wohl nur, dass vieles viel teurer werden könnte. Aber ganz so einfach ist es auch nicht. Heizen und Tanken werden billiger, Lebensmittel teurer. Ökonomen streiten darüber, wie es weiter geht: Kommt die Inflation - oder das Gegenteil, die Deflation? Lesen Sie die Analyse meiner Kollegin Carla Neuhaus aus unserer Wirtschaftsredaktion.

Was können wir unternehmen?

Kochen: Wir versorgen Sie an dieser Stelle regelmäßig mit Rezeptideen für den Alltag. Heute rollen wir uns einen vietnamesischen Streetfood-Klassiker. Mehr dazu hier.

Streaming-Tipps: Unsere Kulturredaktion trägt jeden Tag zusammen, was sich kulturell im Netz lohnt. Heute geht es um einen kompletten Film-Wettbewerb, eine Ballett-Gala und "Corona Papers" aus Neuwied. Mehr dazu hier.

Was sollte ich für morgen wissen?

Merkel trifft die Ministerpräsidenten. Themen sind die aktuelle Corona-Lage aber auch die Umsetzung der Energiewende, der Mobilfunk-Netzausbau, die künftigen Beziehungen zu Großbritannien und die Zusammenarbeit mit China.

Bekanntgabe des Preisträgers des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2020.  Die Auszeichnung wird vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels verliehen. 

Zahl des Tages: 30

Meistertitel könnten beim FC Bayern bald zu Buche stehen. Heute Abend trifft der Rekordmeister auf Werder Bremen und kann mit einem Sieg den Titel auch in dieser Saison klar machen. Es wäre der 8. hintereinander. Aber auch Bremen ist etwas im Aufwind. Verfolgen Sie die Ereignisse heute Abend gerne in unserem Liveblog.

Das war unser werktäglicher Newsletter "Fragen des Tages". Zur Anmeldung geht es hier. Wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik zu diesem neuen Newsletter haben, können Sie mir gerne mailen.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!