• Fragen des Tages: RKI warnt vor zweiter Corona-Welle und Belgien steht kurz vor erneutem Lockdown – was wichtig war

Fragen des Tages : RKI warnt vor zweiter Corona-Welle und Belgien steht kurz vor erneutem Lockdown – was wichtig war

Außerdem: Berliner Wasserbetriebe nur mangelhaft gegen Hackerangriffe geschützt + SUV-Unfall am Zoo – doch Verdacht auf illegales Rennen. Die Themen des Tages.

Von Corona nichts mehr zu merken: voller Strand in Zinnowitz auf Usedom.
Von Corona nichts mehr zu merken: voller Strand in Zinnowitz auf Usedom.Foto: imago images/Leo

Wie jeden Tag bringen wir Sie mit den Fragen des Tages auf den aktuellen Stand – natürlich mit den passenden Antworten. Sie können die „Fragen des Tages“ auch als kostenlosen Newsletter per Mail bestellen. Zur Anmeldung geht es hier.

Was ist passiert?

RKI warnt vor zweiter Corona-Welle
Deutschland ist fahrlässig geworden, kritisiert das Robert-Koch-Institut angesichts stark steigender Neuinfektionen. Was ist jetzt zu tun? RKI-Chef Lothar Wieler wird deutlich: „Die neueste Entwicklung macht uns große Sorgen“. Alle Hintergründe finden Sie hier.

Belgien steht kurz vor erneutem Lockdown
Unser Nachbarland verschärft die Corona-Maßnahmen drastisch. In die größte Provinz Antwerpen sollen Reisen vermieden werden. Für zwei Millionen Menschen werden die Lockerungen jetzt eingeschränkt – damit es nicht gleich das komplette Land betrifft.

• Berliner Wasserbetriebe nur mangelhaft gegen Hackerangriffe geschützt.
Hacker hätten bei Angriffen gegen die Berliner Abwasserentsorgung leichtes Spiel: Seit Jahren häufen sich gefährliche Schwachstellen. Lesen Sie hier mehr zur exklusiven Recherche meiner Kollegen Maria Fiedler und Frank Jansen.

SUV-Unfall am Zoo – doch Verdacht auf illegales Rennen
Der alkoholisierte 24-Jährige, der am Bahnhof Zoo in eine Menschengruppe raste, hatte vielleicht keine Fahrerlaubnis. Ein weiterer Verletzter ist identifiziert, ein Schwerverletzter schwebt weiter in Lebensgefahr. Hier finden Sie einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen.

Rechnungshof hält Berlins Haushalt für verfassungswidrig
Der Nothaushalt des rot-rot-grünen Senats widerspricht den gesetzlichen Vorschriften, schreibt mein Kollege Ulrich Zawatka-Gerlach: Der Rechnungshof rügt die Berliner Schuldenpolitik. Und die Aufsichtsbehörde droht mit weiteren Prüfungen.

Was könnte ich heute aus dem Plus-Bereich lesen?

Bundespolizisten setzen bei einem "Black Lives Matter"-Protest Tränengas und Massenkontrollmunition gegen die Demonstranten ein.
Bundespolizisten setzen bei einem "Black Lives Matter"-Protest Tränengas und Massenkontrollmunition gegen die Demonstranten ein.Foto: Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

Chaos First, America Second - Trumps Spiel mit der Gewalt: Ein Land steht am Rande des Bürgerkrieges - und die USA drei Monate vor der Wahl. Doch das Chaos hat Methode. Unsere USA-Korrespondentin Juliane Schäuble war in Portland, wo die Situation fast jede Nacht eskaliert. Lesen Sie ihre Reportage hier.

"Gegen den Klimawandel gibt es keinen Imfpstoff": Der Leiter des Umweltbundesamts, Dirk Messner, spricht im Interview über den Fleischkonsum der Deutschen, über Tempo 130 und die Folgen der Klimakrise. Lesen Sie das ganze Gespräch hier.

• "Es wird nicht immer schlimmer mit dem Kiffen": Der Psychologe Andreas Gantner behandelt im Schöneberger „Therapieladen“ Familien mit cannabissüchtigen Teenagern. Die Eltern sind ein wichtiger Faktor bei der Bekämpfung des Drogenkonsums der Kinder, sagt er. Wie verbreitet Kiffen unter Jugendlichen ist und welche Folgen das hat, erfahren Sie hier.

"Rückkehr der Fans wäre ein großer Fehler": Der Sport wünscht sich schnell Zuschauer zurück. Doch Forscher blickten auf die Verbreitung des Grippevirus – und geben nun eine drastische aktuelle Empfehlung. Wie die aussieht und was das für den Sport bedeutet, können Sie hier lesen.

Welche Tipps gibt es für Plus-Abonnenten?

Skulptur an der Glienicker Brücke von dem Berliner Bildhauer Wieland Förster.
Skulptur an der Glienicker Brücke von dem Berliner Bildhauer Wieland Förster.Foto: Ottmar Winter PNN

Wie sich Miete, Kaufpreis und Nachfrage in Berlin und dem Umland entwickeln. In Berlin treffen oft hohe Preise auf veralteten Bestand. In Brandenburg ist das anders. Die Coronakrise könnte neue Trends auf dem Immobilienmarkt anstoßen. Welche das sind, erfahren Sie hier.

Eine Genießertour rund um den Scharmützelsee. Berlins kulinarisch spannendster Nachbar ist der Kreis Oder-Spree. In und um Bad Saarow kommen Foodies auf ihre Kosten – dank frischer Konzepte und eines engagierten Investors. Lesen Sie hier, welche Restaurants unsere Genuss-Experten empfehlen.

Warum Männer zu ihren grauen Haaren stehen sollten. Das Bild eines alten Mannes, der das Haar seiner Jugend zurückbegehrt, findet Promi-Friseur Udo Walz „ganz schrecklich“. Aus seiner Sicht bringt es nichts, graues Haar zu färben. Welche Tipps er stattdessen hat, können Sie hier nachlesen.

Was können wir unternehmen?

Musik. Die Londoner Jazzsängerin Zara McFarlane erforscht auf ihrem vierten Album „Songs Of An Unknown Tongue“ ihr jamaikanisches Erbe. Hypnotisch, tastendend, kraftvoll. Lesen Sie hier, was meine Kollegin Nadine Lange über das neue Album schreibt.

Kunst. Als Jugendlicher erlebte Wieland Förster den Zweiten Weltkrieg. Seine Werke kreisen um das Überleben. Das Kunsthaus Dahlem feiert den 90-jährigen Bildhauer. Mehr zur Ausstellung erfahren Sie hier.

Was sollte ich für morgen wissen?

Beginn der muslimischen Wallfahrt Hadsch in Saudi-Arabien. Vergangenes Jahr nahmen rund 2,5 Millionen Menschen an der Pilgerfahrt teil. Wegen des Coronavirus sind dieses Jahr nur wenige Tausend Pilger zugelassen, die unter 65 Jahre alt sind und die sich bereits im Land befinden. Der Hadsch zählt zu einen der fünf sogenannten Säulen des Islam und den wichtigsten Pflichten für gläubige Muslime. Der genaue Termin hängt vom Erscheinen der Neumondsichel ab und kann von Jahr zu Jahr variieren.

Wirecard-Skandal. Der Bundestags-Finanzausschuss berät am Mittwoch den Skandal um den Finanzdienstleister Wirecard. Auftritte sind geplant von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU).

Zahl des Tages!

23 Impfstoffkandidaten gegen das Coronavirus werden aktuell erprobt. Wie der aktuelle Forschungsstand ist, erfahren Sie hier im Überblick.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend. Wenn Sie Fragen, Anregungen, Kritik zu diesem neuen Newsletter haben, können Sie mir gerne mailen.

Danke und herzliche Grüße
Ihr
Christian Tretbar
Mitglied der Chefredaktion

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!