Groko-Verhandlungen : Gabriel möchte Außenminister bleiben

Außenminister Sigmar Gabriel würde sein Amt gerne behalten. Er ist derzeit der beliebteste SPD-Politiker und rangiert weit vor SPD-Chef Martin Schulz.

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) will sein Amt in einer neuen Regierung behalten.
Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) will sein Amt in einer neuen Regierung behalten.Foto: Michael Kappeler/dpa

Sigmar Gabriel würde bei einer Neuauflage der großen Koalition gerne das Amt des Außenministers behalten. "In solchen international verwirrenden Zeiten seinem Land als Außenminister dienen zu können, ist natürlich ungeheuer spannend und auch eine sehr große Ehre", sagt der frühere SPD-Chef dem "Spiegel". "Und es wäre ja seltsam, wenn man das nicht gerne weitermachen würde." Gabriel ist in Umfragen derzeit der beliebteste SPD-Politiker.

Im aktuellen "Politbarometer" landete Sigmar Gabriel (SPD) bei der Frage nach dem wichtigsten Politiker mit 1,3 (Januar: 1,5) auf dem zweiten Platz. Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz fuhr mit nur noch 0,0 Punkten (minus 0,4) sein bislang schlechtestes Ergebnis ein und landet auf dem vorletzten Platz. (Reuters/dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!