• Höhenflug für CDU und CSU in der Corona-Krise: Union so stark wie zuletzt im September 2017

Höhenflug für CDU und CSU in der Corona-Krise : Union so stark wie zuletzt im September 2017

Das Krisenmanagement der Bundesregierung in der Coronavirus-Pandemie findet Zustimmung. Aber nur CDU und CSU profitieren davon, die SPD nicht.

Markus Söder (CDU) und Kanzlerin Angela Merkel (CDU)
Markus Söder (CDU) und Kanzlerin Angela Merkel (CDU)Foto: Imago/Christian Spicker

Die Union profitiert in der Wählergunst am meisten von der Corona-Krise. Im "Sonntagstrend" für die "Bild am Sonntag" verbesserte sich die CDU/CSU um vier Prozentpunkte auf 37 Prozent. Eine so hohe Zustimmung erreichte die Union seit September 2017 nicht mehr.

[Alle aktuellen Entwicklungen in Folge der Coronavirus-Pandemie finden Sie hier in unserem Newsblog. Über die Entwicklungen speziell in Berlin halten wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden).]

Trotz Regierungsbeteiligung verlor die SPD laut der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar einen Punkt und kommt jetzt auf 17 Prozent.

Die Grünen verschlechterten sich um zwei Punkte und liegen mit 16 Prozent nun hinter den Sozialdemokraten.

Die FDP verharrt bei sechs Prozent und damit nur noch knapp über der Fünf-Prozent-Hürde. Die Linkspartei konnte mit neun Prozent ihr Niveau von der Vorwoche halten.

Befragt wurden insgesamt 1912 Menschen im Zeitraum vom 2. bis zum 8. April. (AFP)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!