• „Ich sehe immer orange aus“: Trump liefert überraschende Erklärung für seinen Hautton

„Ich sehe immer orange aus“ : Trump liefert überraschende Erklärung für seinen Hautton

Donald Trump muss sich oft Spott über seinen orangenen Hautton anhören. Schuld an der Verfärbung seien Energiesparlampen, sagte er nun bei einer Rede.

US-Präsident Donald Trump hat nun erklärt, warum er immer so orange aussieht. Und nein, es ist nicht das Sonnenstudio.
US-Präsident Donald Trump hat nun erklärt, warum er immer so orange aussieht. Und nein, es ist nicht das Sonnenstudio.Foto: Nicholas Kamm / AFP

Bei einer Rede vor republikanischen Abgeordneten in Baltimore hat Donald Trump sich zur Ursache seines ins orangene tendierenden Teints geäußert. Die Glühbirnen seien schuld. Genauer gesagt, die Energiesparlampen.

"Das Licht ist nicht gut", erklärte Trump. "Ich sehe immer orange aus." Die Reaktion: Heiterkeit im Saal. Man könnte meinen, dass der US-Präsident sich in Selbstironie üben wollte. Dem steht jedoch entgegen, dass Trump gleich hinzufügt: "Und Sie auch."

Trumps Regierung hatte zuletzt Vorschriften gelockert, mit denen der Verkauf klassischer Glühbirnen beschränkt wurde. Trump sagte in der Rede, dass diese günstiger seien als Energiesparlampen. Außerdem gebe es Probleme bei der Entsorgung von Energiesparlampen. (Tsp/jbi)

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!