Juso-Vorsitzender : Kühnert: „2018 war ein Seuchenjahr für die SPD“

Vor der Klausurtagung geht Juso-Chef Kevin Kühnert hart mit seiner Partei ins Gericht. Die SPD müsse jetzt endlich aus dem Quark kommen.

Der Bundesvorsitzender der Jusos Kevin Kühnert.
Der Bundesvorsitzender der Jusos Kevin Kühnert.Foto: dpa/Sebastian Willnow

Der Juso-Vorsitzende Kevin Kühnert hat die SPD vor der Klausurtagung der Bundestagsfraktion zur Unterstützung von Parteichefin Andrea Nahles aufgerufen. „Ich glaube, Andreas Nahles hat gute Steherfähigkeiten“, sagte der SPD-Politiker im Phoenix-Tagesgespräch.

Kühnert forderte, „dass die SPD endlich wieder aus dem Quark“ kommen müsse, um Mehrheiten für eine gerechtere Politik in Deutschland zu erhalten.

Es gehe jetzt darum, dass die SPD wieder ein besseres Standing in der Öffentlichkeit bekomme. „Es herrscht große Einigkeit darüber, dass 2018 ein Seuchenjahr für die SPD war, was sich in dieser Weise nicht wiederholen darf“, so Kühnert.

Die Fraktion begibt sich am Donnerstag in Berlin für zwei Tage in Klausur, um die Themen für die nächsten Monaten abzustecken. (dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!