• Kampfabstimmung um die Wagenknecht-Nachfolge: Linken-Politikerin Ali bewirbt sich ebenfalls um Fraktionsvorsitz

Kampfabstimmung um die Wagenknecht-Nachfolge : Linken-Politikerin Ali bewirbt sich ebenfalls um Fraktionsvorsitz

Um den Vorsitz der Linken-Fraktion wird es eine Kampfabstimmung geben: Die Abgeordnete Ali will gegen die Favoritin Lay antreten.

Amira Mohamed Ali im Bundestag
Amira Mohamed Ali im BundestagFoto: imago images/Christian Spicker

Die Linken-Abgeordnete Amira Mohamed Ali will um die Nachfolge von Sahra Wagenknecht an der Spitze der Bundestagsfraktion bewerben. Die gebürtige Hamburgerin solle als Vertreterin des linken Parteiflügels gegen die Kandidatin Caren Lay antreten, berichten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Donnerstagsausgaben) unter Berufung auf führende Fraktionskreise.

Die 39-jährige Rechtsanwältin sitzt erst seit 2017 im Bundestag. Sie gelte in der Abstimmung als chancenlos, berichten die Zeitungen unter Berufung auf Fraktionskreise.

Wagenknecht hatte vor einiger Zeit angekündigt, aus gesundheitlichen Gründen nicht für eine weitere Amtszeit an der Fraktionsspitze kandidieren zu wollen. Am Mittwoch präsentierte die Abgeordnete Lay ihre Kandidatur für Wagenknechts Nachfolge. Sie zählt in der Partei zum pragmatischen Flügel und macht sich seit Langem für rot-rot-grüne Regierungsbündnisse stark.

Der bisherige Ko-Fraktionschef Dietmar Bartsch bewirbt sich bei der Wahl am 12. November um eine weitere Amtszeit. Mindestens einen der beiden Fraktionsvorsitzenden-Posten muss eine Frau innehaben. (AFP)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!