Kaschmir : Geiseln aus Moschee befreit

Die Polizei hat eine Geiselnahme in einer Moschee im indischen Teil Kaschmirs gewaltsam beendet. Die drei Täter, Angehörige der muslimischen Terrororganisation Hizbul Mujahideen, sind erschossen worden.

SrinagarAlle fünf Geiseln seien in Sicherheit und wohlauf. Die Polizei habe in der Nacht zu heute zunächst Tränengasgranaten in die Moschee im Distrikt Kulgam, etwa 75 Kilometer südlich der Regionalhauptstadt Srinagar, geschossen. Bei dem anschließenden Feuergefecht seien die drei Extremisten getötet worden. Über etwaige Forderungen der Geiselnehmer wurde nichts bekannt. (ae/dpa)

Mehr Politik? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben