Lateinamerika-Reise : Protesten gegen Bush in Guatemala

Nach heftigen Protesten in Kolumbien wird US-Präsident Bush auch auf der vierten Station seiner Lateinamerika-Reise von Demonstranten begleitet. In Guatemala wehren sich Maya-Indios gegen seinen Besuch einer heiligen Stätte.

Guatemala-Stadt - Bush wird in Guatemala vor allem mit dem guatemaltekischen Präsidenten Oscar Berger zusammentreffen. Im Kolumbien, der nach Brasilien und Uruguay dritten Station der Lateinamerikareise, war es am Sonntag zu teilweise gewalttätigen Protesten gekommen. In der Hauptstadt Bogotá wurden nach offiziellen Angaben zwölf Menschen verletzt und über 120 festgenommen. Schaufensterscheiben gingen zu Bruch und die Demonstranten setzten Möbel in Brand, die sie zuvor auf die Straße geschleppt hatten. Die Polizei setzte Wasserwerfer und Tränengas ein.

Gegen mögliche Anschläge linker Rebellen bot die Regierung von Präsident Alvaro Uribe mehr als 22.000 Soldaten und Polizisten auf. Während des nur gut sechsstündigen Aufenthaltes in Bogotá sicherte Bush Uribe vor allem weitere US-Hilfe beim Kampf gegen den Drogenanbau zu. Die USA haben innerhalb von acht Jahren mehr als vier Milliarden Dollar in das Programm zur Drogenbekämpfung in Kolumbien investiert. In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Uribe bekannte sich Bush zudem zu der Verpflichtung, mehr Anstrengungen in den Vereinigten Staaten zu unternehmen, um dort den Drogenkonsum zu reduzieren.

Am Samstag hatte Bush bei einem Besuch in Uruguay die ausgezeichneten Beziehungen zu seinem sozialistischen Amtskollegen Tabaré Vazquez hervorgehoben. Auch in Montevideo hatten etwa 6000 Menschen gegen den Besuch protestiert und Bush einen "Mörder" und "Imperialisten" genannt. Im Anschluss an den Besuch in Guatemala reist Bush in den mexikanischen Bundesstaat Yucatan, wo er mit dem mexikanischen Präsidenten Felipe Calderón zusammentreffen wird. Bush wird am Mittwoch in die USA zurückkehren. (tso/dpa)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben