NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Rüttgers will Dienstwagen fünf Jahre nach seiner Abwahl behalten

Köln/Düsseldorf - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) will nach seiner von Rot-Grün geplanten Abwahl Mitte Juli fünf Jahre lang seinen Dienstwagen mit Chauffeur behalten. Aus Regierungskreisen wurden am Donnerstag entsprechende Medienberichte bestätigt. Es gehe darum, einmal eine klare Regelung zur Ausstattung von Ex-Regierungschefs zu finden. Ziel von Rüttgers ist es offenbar, für eine volle Legislaturperiode Büro, Sekretärin, Fahrer, Wagen und einen Referenten zu erhalten. Ein SPD-Fraktionssprecher bestätigte entsprechende Gespräche mit der bisherigen Regierung. Der Steuerzahlerbund rügte die Pläne als „absolut überzogen“. ddp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben