NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

V-Leute erhalten Honorare in Höhe von zwei Millionen Euro



Berlin - Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) zahlt V-Leuten nach Tagesspiegel-Informationen im Jahr durchschnittlich zwei Millionen Euro Prämien. Im geheimen Wirtschaftsplan der Behörde sind für 2013 insgesamt 2,4 Millionen Euro vorgesehen. Das Geld geht an V-Leute aus allen Bereichen, von Rechtsextremismus, Linksextremismus, Islamismus und Ausländerextremismus bis hin zu Spionage. Für alle nachrichtendienstlichen Mittel des BfV, also auch Observation von Feinden der Demokratie und Einsatz von Abhörtechnik, sind im Plan 19,5 Millionen Euro eingestellt. fan

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben