Politik : NRW-FDP fürchtet Unterwanderung

NAME

Düsseldorf (dpa). Nach dem Antisemitismus-Streit zwischen FDP-Parteivize Jürgen Möllemann und dem Zentralrat der Juden bemüht sich die NRW-FDP eine Unterwanderung durch Rechtsextreme zu verhindern. Nach einem „Focus“-Bericht hat Landesgeschäftsführer Hans-Joachim Kuhl die Kreisverbände aufgerufen, potenzielle Neumitglieder vor dem Eintritt bei Gesprächen zu überprüfen.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar