Die Gesamtliste aller akkreditierten Medien im Überblick

Seite 2 von 2
NSU-Prozess : Medienplätze ausgelost - "taz" prüft Klage
Das große Los. Am Dienstagnachmittag wurde bekannt gegeben, welche Journalisten dem in einer Woche beginnenden NSU-Prozess beiwohnen dürfen.
Das große Los. Am Dienstagnachmittag wurde bekannt gegeben, welche Journalisten dem in einer Woche beginnenden NSU-Prozess...Foto: dpa

Lostopf 1 "Nachrichtenagenturen": Radio Dienst, Rufa Rundfunk-Agenturdienst, dpa, dpa English Services GmbH.

Lostopf 2 "Fremdsprachige Medien und deutschsprachige Medien mit Sitz im Ausland": ERT (griechischer Rundfunksender), Al Jazeera (Büro Istanbul), Sabah, Hürriyet, Evrensel (Tageszeitung), Radio Lora München (polnischsprachige Redaktion), Svenska Dagbladet, France 2 Berlin, NOS – Niederländischer Rundfunk, Neue Züricher Zeitung.

Lostopf 3 "Auf Deutsch publizierende Medien mit Sitz im Inland": ARD, ZDF, WDR, Deutschlandfunk, BR, SWR, Ebru TV, Kabel 1, RTL2, TOP FM, Charivari, Radio Lotte Weimar, Bild, Allgäuer Zeitung, Passauer Neue Presse, Pforzheimer Zeitung, Sächsische Zeitung, Oberhessische Presse Marburg, Stuttgarter Zeitung, Lübecker Nachrichten, Freie Presse, Straubinger Tagblatt/Landshuter Zeitung, Thüringer Tageszeitung „Freies Wort“, Thüringer Landeszeitung, Offenbach Post, Hallo-muenchen.de, Junge Welt, Brigitte, Focus, Stuttgarter Nachrichten, Sonntag aktuell, Süddeutsches Magazin, Der Spiegel, Tom Sundermann (freier Journalist), Viola Volland (freie Journalistin), Hendrik Puls (freier Journalist).

Artikel auf einer Seite lesen
Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

Autor

118 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben