Pakistan : Mehr als 30 islamische Extremisten getötet

Bei Gefechten zwischen der pakistanischen Armee und radikal-islamischen Extremisten sind im unruhigen Nordwesten des Landes mehr als 30 Aufständische ums Leben gekommen.

Islamabad Militärschlag in Pakistan: Wie ein Militärsprecher am Dienstag mitteilte, griffen Regierungssoldaten in der Nacht mehrere Stellungen der Extremisten im Swat-Tal an. Sie setzten Artillerie und Kampfhubschrauber ein. Über Opfer aufseiten der Sicherheitskräfte wurde nichts bekannt. Das Swat-Tal und die Stammesgebiete entlang der Grenze zu Afghanistan gelten als Hochburg der Extremisten und Rückzugsraum für im Nachbarland aktive Taliban- Kämpfer und Al-Qaida-Terroristen. (sba/dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!