Pakistan : Tausende demonstrieren gegen Richter-Absetzung

In Pakistan haben tausende Juristen erneut gegen die Absetzung des Obersten Richters des Landes durch Präsident Pervez Musharraf demonstriert.

Lahore - In der ostpakistanischen Stadt Lahore versammelten sich rund 3000 Anwälte sowie Anhänger von Oppositionsparteien und forderten Musharraf zum Rücktritt auf. Auf einer Hauptstraße rissen sie Polizei-Absperrungen nieder. In der Hauptstadt Islamabad demonstrierten trotz Regens rund 300 Menschen und durchbrachen auf dem Weg zum Parlamentsgebäude zwei Absperrketten der Polizei.

Gegen die Suspendierung des Richters Iftikhar Muhammad Chaudhry war es bereits am Freitag und Samstag zu Protesten gekommen, gegen die die Polizei gewaltsam vorging. Zu den Demonstrationen war anlässlich einer erneuten Anhörung Chaudhrys aufgerufen worden, die aber kurzfristig von Mittwoch auf den 3. April verschoben wurde.

Chaudhry unter Korruptionsverdacht

Erstmals wurden Einzelheiten zu den Vorwürfen gegen Chaudhry bekannt. Der am 9. März abgesetzte Oberste Richter habe seinem Sohn trotz mangelnder Qualifikation Stellen zugeschanzt, berichteten mehrere Zeitungen. Außerdem habe er widerrechtlich staatliche Fahrzeuge und Flugzeuge genutzt. Zunächst war nur von Fehlverhalten und Amtsmissbrauch die Rede gewesen.

Chaudhrys Anwalt Aitzaz Ahsan wies die Vorwürfe zurück. "Diese Anklageschrift ist kindisch, tatsächlich sind das keine Anklagen", sagte Ahsan. Sein Kollege Munir Malik sagte, Chaudhry fordere wegen der haltlosen Vorwürfe eine öffentliche Anhörung. (tso/AFP)

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben