SPD, Schweiz, Italien : Ein Überblick über den Sonntag

Die SPD hat mehrheitlich "Ja" zur Groko gesagt, aber das war noch nicht alles, was an diesem Sonntag wichtig ist. Ein Überblick, was Sie heute wissen sollten.

SPD-Flaggen.
SPD-Flaggen.Foto: Patrick Seeger / dpa

Die SPD sagt Ja zur Groko

An diesem Sonntagmorgen um 9 Uhr 38 verkündeten die Sozialdemokraten das Ergebnis der Mitgliederbefragung: 78,4 Prozent der Mitglieder haben sich beteiligt, 66 Prozent stimmten mit "Ja". Damit ist der Weg frei für eine Neuauflage der großen Koalition.

Lesen Sie hier einen Kommentar von Anna Sauerbrey, die das "Ja" der SPD als Sieg der Mitte wertet. Hier finden Sie einen Überblick über die nächsten Schritte bis zur Regierungsbildung und hier können Sie die Ereignisse rund um die SPD in unserem Newsblog nachlesen.

Die Schweizer stimmen über die Rundfunkgebühr ab

Beim Volksentscheid "No Billag" an diesem Sonntag geht es in der Schweiz um ein Ende der Rundfunkgebühr. Laut Trendrechnung von schweizer Medien wird aber eine Mehrheit gegen die Abschaffung der Gebühren stimmen.

Eine Analyse, worum es bei der Debatte geht, lesen Sie hier.

Italien wählt

Rund 46,5 Millionen wahlberechtigte Italiener sind dazu aufgerufen, bis 23 Uhr ihre Stimme abzugeben. Rechte und populistische Parteien können Meinungsforschern zufolge mit Zugewinnen rechnen, vor allem die Partei des früheren Regierungschefs Silvio Berlusconi. Die regierenden Sozialdemokraten müssen sich auf Verluste einstellen.

Hier eine Analyse zur Situation in Italien von Peter von Becker.

And the Oscar goes to...

In der Nacht zu Montag werden in Los Angeles wieder die Oscars vergeben. Interessant wird unter anderem, ob und wie die #Metoo-Debatte bei der Veranstaltung aufgegriffen wird.

Wir begleiten ab etwa 1 Uhr morgen die Veranstaltung mit einem Liveblog.

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!