Politik : Steinmeier stützt Beck im Streit um die Taliban

-

Berlin - SPD-Chef Kurt Beck hat mit seinem Vorschlag für eine Afghanistan-Friedenskonferenz unter Einbeziehung der Taliban heftige Kritik der Union auf sich gezogen. Beck hatte in Afghanistan dafür geworben, Friedenschancen „unter Einbeziehung von Taliban“ auszuloten und Deutschland als Konferenzort angeboten. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) verteidigte Beck. Die afghanische Regierung wolle „jene Kräfte stärker einbinden, die der Gewalt abschwören und sich konstruktiv gegenüber der Regierung verhalten“, sagte er dem Tagesspiegel. Beck habe deshalb darauf hingewiesen, dass Gesprächsforen in Deutschland zur Verfügung stünden, falls Kabul dies wünsche. „Mit diesem Hinweis bin ich sehr einverstanden“, sagte der Außenmininster. hmt

Mehr Politik? Jetzt E-Paper testen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben