Politik : Stellenabbau bei Schering besiegelt

-

Berlin - Der Streit über den geplanten Stellenabbau in der Berliner Zentrale von Bayer Schering Pharma ist beigelegt. Der Vorstand und der Betriebsrat einigten sich am Donnerstag auf eine Betriebsvereinbarung, die ein internes Jobcenter vorsieht, das bis Ende 2009 Stellen innerhalb des Bayer-Konzerns vermitteln soll. Auf diesem Weg und durch Versetzungen, Altersteilzeit, Frühpensionierungen, Abfindungen, Teilzeit und kollektive Arbeitszeitverkürzungen sollen insgesamt 950 der 5500 Stellen abgebaut werden. Bis Mitte 2008 sind Kündigungen ausgeschlossen. Betriebsratschef Norbert Deutschmann zeigte sich zufrieden mit dem Kompromiss. „Unser Ziel ist es, dass es keine einzige betriebsbedingte Kündigung in der Unternehmenszentrale geben wird“, sagte er. pet

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben