Video-Kolumne "Auf den Punkt" : "Was uns fehlt, ist eine 'Unifikationsfigur'"

Wir brauchen jemanden, der alle gesellschaftlichen Gruppen versucht abzubilden und das Verbindende in den Vordergrund stellt. Christian Lindner könnte eigentlich so jemand sein, meint unsere Kolumnistin. 

Bilkay Kadem
Unsere Kolumnisten
Die Wirtschaftsjournalistin Ursula Weidenfeld arbeitete lange für den Tagesspiegel, zuletzt als stellvertretende Chefredakteurin. In ihrem neuesten Buch "Regierung ohne Volk - Warum unser politisches System nicht mehr funktioniert" beschäftigt sich die freiberufliche Autorin und Kommentatorin mit der Krise der parlamentarischen Demokratie.Alle Bilder anzeigen
1 von 4Foto: privat
21.11.2017 12:25Die Wirtschaftsjournalistin Ursula Weidenfeld arbeitete lange für den Tagesspiegel, zuletzt als stellvertretende Chefredakteurin....

Auf den Punkt, Teil 19 Harald Martenstein: "Unerträglich, dass mit meinem Steuergeld der Mord an Juden belohnt wird"

Der neue Morgenlage-Newsletter: Jetzt gratis anmelden!