Politik : ZUR PERSON

-

ist am Samstag zum Vorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt (Awo) gewählt worden. Der 60Jährige ist Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion und war bisher stellvertretender Awo-Vorsitzender. Sein Vorgänger als Chef des Sozialverbands, Manfred Ragati, trat nach 13 Jahren nicht noch einmal an. Der Niedersachse Schmidt ist es in der SPD-Fraktion gewohnt, im Hintergrund zu wirken. Er ist dafür verantwortlich, dass die Mehrheiten stehen. Er gilt als durchsetzungsfähig, tritt aber zurückhaltend auf. Als Awo-Vorsitzender wird er die Rolle gelegentlich wechseln müssen. Die Attribute „sachlich“ und „analytisch klar“, die ihm ebenfalls nachgesagt werden, dürften ihm aber auch im neuen Job nützen. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben