88:69 in Göttingen : Spencer Butterfield führt Alba zum nächsten Sieg

Alba hatte beim Sieg in Göttingen keine Probleme. Butterfield überzeugte beim vierten Sieg im fünften Spiel mit 20 Punkten und neun Rebounds.

Mikrowelle und Shooting Guard: Spencer Butterfield aus den USA.
Mikrowelle und Shooting Guard: Spencer Butterfield aus den USA.Foto: Imago

Alba Berlin hat seine aufstrebende Form auch in der Basketball-Bundesliga bestätigen können und setzt sich weiter in der Spitzengruppe fest. Am Freitagabend siegte das Team von Trainer Aito Garcia Reneses bei der BG Göttingen mit 88:69 (41:34). Die Gäste konnten sich dabei vor allem auf einen Spieler verlassen. „Spencer Butterfield ist eine verdammte Mikrowelle. Den stellst du aufs Feld und er produziert“, sagte Niels Giffey. Der Berliner meinte damit den US-amerikanischen Shooting Guard, der bei neun Rebounds mit 20 Punkten bester Werfer im Trikot von Alba war.

Nach dem kräftezehrenden Eurocupsieg am Mittwoch gegen Belgrad wirkten die Berliner zu Beginn etwas überspielt, was einige leichte Ballverluste und Fehlwürfe zur Folge hatte. Erst ein 8:0-Lauf zum Ende des zweiten Viertels brachte Alba die Halbzeitführung.

Vor allem Butterfield, der 18 seiner 20 Punkten im dritten Viertel verzeichnete, sorgte dann dafür, dass Alba vor dem letzten Abschnitt auf 68:51 davonzog. Zwar kam Göttingen noch einmal bis auf zehn Punkte heran, doch kurz vor dem Ende sorgte Peyton Siva mit sechs Zählern am Stück für die Entscheidung. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar