Basketball : Golden State besiegt Toronto und gleicht NBA-Finalserie aus

Titelverteidiger Golden State schlägt zurück. Die Warriors bezwingen die Toronto Raptors dank der "Splash Brother".

Torontos Kyle Lowry geht in dieser Szene zum Korb gegen DeMarcus Cousins. Spiel zwei ging an Cousins und seine Golden State Warriors.
Torontos Kyle Lowry geht in dieser Szene zum Korb gegen DeMarcus Cousins. Spiel zwei ging an Cousins und seine Golden State...Foto: AFP

Die Golden State Warriors um Basketball-Superstar Stephen Curry haben sich im Finale der nordamerikanischen NBA mit einem Auswärtssieg zurückgemeldet. Der Titelverteidiger gewann am Sonntag (Ortszeit) das zweite Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die Toronto Raptors 109:104 (54:59).

Die „Splash Brothers“ Klay Thompson (25 Punkte) und Curry (23 Punkte) waren die erfolgreichsten Punktesammler für die Warriors. Draymond Green (17 Punkte/10 Rebounds) und DeMarcus Cousins (11 Punkte/10 Rebounds) steuerten jeweils ein Double-Double zum wichtigen Auswärtserfolg bei. Im Team der Kanadier überzeugte erneut Allstar Kawhi Leonard (34 Punkte/14 Rebounds).

In der Finalserie steht es nach zwei Partien ausgeglichen 1:1. Das dritte Spiel wird am Mittwoch im kalifornischen Oakland ausgetragen. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!