Berliner Fußball : Hertha hält an Kapitän Ibisevic fest

Kader-Senior Vedad Ibisevic wird auch in der kommenden Saison das Team von Hertha BSC als Kapitän anführen. Offene Fragen gibt es jedoch noch bei seinen Stellvertretern.

Markus Lücker
Herthas Torschütze und Kapitän Vedad Ibisevic.
Herthas Torschütze und Kapitän Vedad Ibisevic.Foto: dpa/Marius Becker

Für das kommende Spieljahr bleibt der Kapitänsposten bei Bundesligist Hertha BSC in den Händen von Vedad Ibisevic. Wie die Berliner Morgenpost berichtet, wird der seit 2015 für Hertha aktive Stürmer auch weiterhin seine Mannschaft auf dem Spielfeld anführen. Darauf habe sich Trainer Pal Dardai am Montag am Rande des ersten Trainings des Vereins festgelegt.

Es ist bereits das dritte Jahr, in dem Ibisevic diese Position inne hat. 2016 löste er Fabian Lustenberger als Kapitän ab. Die Wahl war keine Selbstverständlichkeit. Ibisevic ist mittlerweile 33 Jahre alt und damit das älteste Mitglied im Kader.

Unklar sei weiterhin die Frage, mit welchen Spielern die beiden Stellvertreterposten besetzt werden. "Das entscheiden wir nach dem Trainingslager in Schladming", sagt Trainer Dardai. Für das vergangene Spieljahr waren Per Skjelbred und Sebastian Langkamp als Vize-Kapitäne bestimmt worden. Langkamp entschied sich jedoch im Januar 2018 für einen Wechsel zu Werder Bremen. Der Posten ist also frei.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!

0Kommentare

Neuester Kommentar