Bleiben Kalou und Ibisevic? : Hertha BSC und das Alter

Die Senioren des Teams, Vedad Ibisevic und Salomon Kalou, erfrischen die Berliner mit einem Sieg.

Immer noch wichtig. Herthas Oldies Salomon Kalou (l.) und Vedad Ibisevic.
Immer noch wichtig. Herthas Oldies Salomon Kalou (l.) und Vedad Ibisevic.Foto: picture alliance/dpa

Als der erste Sieg seit zwei Monaten unter Dach und Fach war, wechselten sich Herthas Torschützen Vedad Ibisevic und Salomon Kalou vor den Fernsehkameras ab. Die beiden Berliner Senioren-Stürmer waren gefragte Interviewpartner, sie kamen den Bitten gewohnt routiniert nach. „Dieser Sieg fühlt sich sehr gut an“, sagte der Ivorer Kalou, der das zwischenzeitliche 3:0 gegen den VfB Stuttgart erzielt hatte. „Vedad hat uns mit seinem Tor die Tür, die lange geschlossen war, geöffnet – das war der Schlüssel zum Sieg.“ Als Kalou das sagte, stand gerade Ibisevic hinter ihm, dicht genug, um zu hören was sein Sturmpartner sagte. Ibisevic mischte sich ein, schlug Kalou mit seiner Linken liebevoll vor die Brust. „Very good, Grandpa“, sagte der Bosnier selbstironisch und nickte anerkennend. Beide lachten.

Anderntags leuchtete die Mai-Sonne das Trainingsgelände von Hertha aus. Umrandet ist das Geläuf von blauen Banden, auf denen der Slogan „Die Zukunft gehört Berlin“ prangt. Was der Klub damit auch immer sagen möchte, die Frage zur auslaufenden Spielzeit lautet vielmehr: Wie sieht die Zukunft Herthas aus?

Durch den 3:1-Sieg über Stuttgart hat Hertha 40 Punkte, die Berliner teilen die Liga in zwei Hälften. Zwei Spiele sind noch zu gehen, in Augsburg und gegen Leverkusen. Dann wird Pal Dardai nicht mehr Trainer sein, und auch der Vertrag von Vedad Ibisevic läuft in diesem Sommer aus. Ibisevic wird dann 35 Jahre alt werden. Vom Alter her ist er näher an Trainer Dardai, 43, dran als an seine nachrückende Stürmerkollegen Davie Selke, 24, und Pascal Köpke, 23. Und auch Salomon Kalou ist schon 33. Dessen Vertrag bei Hertha läuft noch ein Jahr. Wie will Hertha sich künftig im Sturm aufstellen? Mit Selke und Köpke? Die Gegenwart sind Ibisevic und Kalou, das älteste Sturmduo der Bundesliga.

Von Manager Michael Preetz war zuletzt zu hören, dass der Verein mit Ibisevic gern noch einmal verlängern möchte. „Wir sprechen mit dem Ziel, dass Vedad hier weiterspielen soll“, hatte Preetz gesagt. Ein Jahr fix, ein weiteres Jahr optional, das wäre eine Variante. Doch Ibisevic zählt neben Kalou zu den Großverdienern bei den Berlinern. Andererseits ist Ibisevic mit zehn Saisontreffern der erfolgreichste Angreifer der Berliner, es folgen Kalou (6) und Selke (3). Nur Mittelfeldspieler Ondrej Duda hat in dieser Spielzeit mehr Tore (11) erzielt. Das Besondere an Ibisevic ist, dass er sehr oft das so wichtige 1:0 erzielt hat. Gegen den VfB war es das 18. Mal der Fall, von seinen 38 Toren für Hertha. Insgesamt steht Ibisevic bei 120 Toren in 313 Bundesligaspielen für Hoffenheim, Stuttgart und eben Berlin.

Vedad Ibisevic: „Ich genieße es, und ich habe noch Spaß“

„Wenn jemand so ein wichtiges Tor schießen kann, dann ist das Vedad“, sagte Pal Dardai nachdem der Bosnier eine für die Berliner fast sechsstündige Torlosigkeit (358 Minuten) beendet hatte. Für Dardai ist Ibisevic „ein Knipser der allerbesten Sorte“. Das hatte Dardai schon im Herbst gesagt, als er auf eine mögliche Vertragsverlängerung Ibisevics angesprochen wurde: „Er brennt immer, ist immer heiß und geht immer voran. Vorbildlich! Da kann sich jedes Talent etwas abschauen.“ Doch Dardai wird keinen Einfluss mehr haben auf den Verlauf der Vertragsgespräche.

Im Anhang des Vereins gehen die Meinungen hierzu auseinander. Viele erkennen die Bedeutung der beiden alternden Stürmerstars, eine, die sie nicht allein auf die Tore bezogen wissen möchten. Wie sagte Dardai neulich: „Als ich ihn zum Kapitän gemacht habe, hatte das ja seine Gründe. Er hat eine gute Körpersprache, mit ihm kann man in den Krieg ziehen.“ Für andere hingegen blockieren die Oldies nachrückende Spieler wie Selke und Köpke. Sie sehen Hertha in der Senioren-Falle. Der Sohn von Bundestorwarttrainer Andreas Köpke ist in dieser Spielzeit fünfmal eingewechselt worden, er kommt zusammen auf eine Spielzeit von rund 45 Minuten. Das ist nicht gerade viel, um Bundesligatauglichkeit nachweisen zu können. Gegen den VfB Stuttgart stand er immerhin mal wieder im Spieltagskader. Doch für Ibisevic kam nach 70 Spielminuten Selke aufs Feld.

„Er hat immer noch eine unglaubliche Qualität“, sagte Maximilian Mittelstädt, „er ist wichtig für uns.“ Der 22-Jährige hörte sich an, als wenn er über einen Silberrücken spricht. Doch auch im Fußball bleibt die Zeit nicht stehen. „Ich genieße es, und ich habe noch Spaß“, sagte Ibisevic, jeder habe das an seinem Torjubel sehen können, „der Rest wird sich klären.“

Mehr zum Thema

Wie auch immer der Rest aussehen wird. Salomon Kalou und Vedad Ibisevic haben sich vorgenommen, dass die Mannschaft die Spielzeit in Würde zu Ende spielt. „Nun wollen wir auch die beiden verbleibenden zwei Spiele positiv gestalten und für den Trainer gewinnen“, sagte Kalou und schlenderte mit Ibisevic zum Duschen.

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!