CHAMPIONS LEAGUE : Real Madrid und Chelsea erreichen Halbfinale

Real Madrid

hat das Halbfinale der Champions League erreicht und trifft dort am 17. und 25. April auf den FC Bayern München.

Beim Viertelfinal-Rückspiel gegen Apoel Nikosia hatte Madrid keine Probleme und siegte 5:2. Die Tore für die Gastgeber erzielten Cristiano Ronaldo (2), Kaka, Callejon und di Maria. Bei Nikosia trafen Manduca und Solari. Das Hinspiel hatte Real 3:0 gewonnen. Madrids Trainer Jose Mourinho schonte deshalb einige Stammspieler, darunter auch Mesut Özil. Dafür standen die ehemaligen Bundesligaspieler Nuri Sahin und Hamit Altintop in der Startelf. Im zweiten Spiel siegte Chelsea 2:1 gegen Benfica Lissabon. Für die Londoner trafen Frank Lampard per Elfmeter und Raul Meireles, Javi García erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich. Chelsea spielt nun gegen den Titelverteidiger FC Barcelona. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben