• Curry brilliert im vierten Viertel: Warriors schlagen die Rockets und stehen im Halbfinale

Curry brilliert im vierten Viertel : Warriors schlagen die Rockets und stehen im Halbfinale

Auch ohne den verletzten Kevin Durant konnten die Golden State Warriors Spiel sechs in Houston gewinnen. Der Champion steht wieder im Halbfinale.

War nicht zu stoppen. Stephen Curry (l.) erzielte in der zweiten Halbzeit 33 Punkte.
War nicht zu stoppen. Stephen Curry (l.) erzielte in der zweiten Halbzeit 33 Punkte.Foto: AFP

Die Golden State Warriors haben in den Playoffs der amerikanischen Basketball-Profiliga NBA das Halbfinale erreicht. Ohne den verletzten Topspieler Kevin Durant siegten die Warriors gegen die Houston Rockets mit 118:113 (57:57) und entschieden die Best-of-Seven-Serie damit im sechsten Spiel am Freitag (Ortszeit) für sich. Gegner im Halbfinale, das zugleich das Finale der Western Conference ist, sind entweder die Denver Nuggets oder die Portland Trail Blazers.

„Wir sind erst zur Hälfte da, wo wir hinwollen“, sagte Golden-State-Coach Steve Kerr nach dem Spiel. Superstar Stephen Curry zeigte gegen Houston vor allem im letzten Viertel eine starke Leistung und war mit insgesamt 33 Punkten bester Werfer seiner Mannschaft. In der ersten Halbzeit gelang Curry noch kein einziger Punkt. In der zweiten Hälfte wurde er umso mehr zum Garant für den Warriors-Sieg. Für die Rockets, bei denen der Deutsche Isaiah Hartenstein nicht zum Einsatz kam, war James Harden mit 35 Zählern am erfolgreichsten. Die Texaner scheitern somit, wie schon im vergangenen Jahr, in den Play-offs an den Warriors. Viermal flogen die Rockets während der letzten fünf Jahre gegen das Team aus Kalifornien raus. (dpa)

Jetzt neu: Wir schenken Ihnen 4 Wochen Tagesspiegel Plus!